< zurück

Gos d’Atura Català, der Katalanische Schäferhund (KatalanischGos d’atura català; SpanischPerro de pastor catalán) ist eine von der FCI anerkannte spanische Hunderasse (FCI-Gruppe 1, Sektion 1, Standard Nr. 87).

 

Datei:Gos-d'Atura-Catala.jpg

 

 

 

Herkunft und Geschichtliches

 

Der katalanische Schäferhund stammt aus den katalanischen Pyrenäen, seine Ahnen waren vermutlich der Portugiesische und der langhaarige Pyrenäenschäferhund. 1929 wurde ein Standard festgelegt.

 

Beschreibung

 

Der Katalanische Schäferhund wird etwa 55 cm groß und 25 kg schwer, ist vielfarbig innerhalb des Fells, so dass er von weitem einfarbig erscheint. Die Grundfarben der Hunde sind loh, sandgelb, grau oder schwarz, eine Weißzeichnung ist nicht erlaubt. Das Haar ist lang, glatt oder sehr leicht gewellt, oder rau mit reicher Unterwolle. Am Kopf weist er Kinn- und Schnurrbart, Tolle und Augenbrauen auf, welche die Augen nicht verdecken. Seine Ohren sind hoch angesetzt, dreieckig, dünn, spitz zulaufend, am Kopf anliegend.

 

Verwendung

 

Hütehund, Begleithund

 
FCI-Standard Nr. 87
  • Ohne Arbeitsprüfung
Ursprung:

Spanien

Alternative Namen:

Katalanischer Schäferhund, Perro de pastor catalán

Widerristhöhe:

Rüden 47–55 cm
Hündinnen 45–53 cm

Varietäten:
  • Langhaarig
  • Glatthaarig